SSH- Zugriff für Root Benutzer freischalten

Der SSH- Zugriff ist nach der Grundinstallation von Debian- Linux ist aus Sicherheitsgründen standardmäßig deaktiviert. In manchen Fällen, wie bei zum Beispiel Geräten ohne Dauerhaft angeschlossenen Monitor, ist es erforderlich sich auch als Root Benutzer per SSH verbinden zu können.

Um den Root Benutzer nach der installation freizuschalten muss man die Konfiguration des SSH- Servers bearbeiten.

Die entsprechende Konfigurationsdatei findet man unter

/etc/ssh/sshd_config

Hier muss man PermitRootLogin without-password auf PermitRootLogin yes umschreiben.

Danach die Konfigurationsdatei speichern und den SSH- Server mit folgendem Befehl neu starten

/etc/init.d/ssh restart

Nachdem der Dienst wieder erfolgreich gestartet ist funktioniert auch der Root- Login mit SSH. Wichtig zu erwähnen ist hierbei allerdings nur, dass man für den Root Benutzer auch ein ausreichend langes und vor allem sicheres Kennwort gesetzt hat um auf der sicheren Seite zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.